Bin ich wirklich damit alleine?

... auf das Wichtigste reduziert und dennoch völlig ausreichend, oder was? Stellt sich mir bei Betrachtung des zunehmend "strahlenden" Interieurs in Fahrzeugen die Frage, bin ich mit meinen Befindlichkeitsstörungen alleine...  ???

Leider kommt auch das schnuckeligste Auto mal in die Jahre...

Mir ist bewusst, dass das Fahren eines alten Twingos alles andere als umwelteffizient ist. Auf dem Lande lebend ist es für mich eine Möglichkeit, meinen Radius einwenig zu erweitern. Nun war aber besagter Twingo der Meinung, er müsse wohl mal in die Werkstatt. Freundlicher Weise wurde mir für die Dauer der Generalüberholung ein Werktstattauto zur Verfügung gestellt. Helle Freude, da jetzt in der Vorweihnachtszeit doch das eine oder andere noch zu erledigen anstand. Kaum losgefahren stellte sich ein starker Druck im Schädel ein, das Sehen wurde mit jedem gefahrenem Kilometer mehr zum Tunnelblick. Zuhause angekommen vergingen einige Stunden, bis sich mein Zustand normalisierte. An fröhliches Nutzen des Leihwagens habe ich keinen weiteren Gedanken verschwendet! Mir ist durchaus bewusst, das es Menschen gibt, die noch nicht mal mehr vor die Tür gehen können! Dennoch stellt sich mir bei Betrachtung des zunehmend "strahlenden" Interieurs in Fahrzeugen die Frage, bin ich mit meinen Befindlichkeitsstörungen alleine...  ???

Kommentar schreiben

Kommentare: 0