Wo leben wir denn ?

In einem Land, in dem Grenzwerte festgelegt werden, die, je nachdem wie es passt, geändert werden? Beim Thema Feinstaub teilen sich gerade die Meinungen. Eine Hand voll Ärzte stellen fest, dass Feinstaub in der heutigen Zeit doch nicht gesundheitsschädlich ist? Die Politik wird nicht zurückrudern können, in unserem umsatzgetriebenen Land wurde bereits zuviel in ein Nachrüsten von Filtern für Diesel und Co. investiert und die Einnahmequellen bedarf es weiter anzuzapfen! Schwupp! Es wird das Vorsorgeprinzip aus dem Hut gezaubert! Es könnte sein, dass sich gesundheitliche Auswirkung durch Feinstaub ergeben! Ach was? Und was ist mit den Auswirkungen, die sich durch stetig mehrende Emmissionen von Elektrosmog ergeben können? Komisch, das fällt nicht unter das Vorsorgeprinzip! Immer höhere, schnellere, weitere Frequenzen! 5-G läßt grüßen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0